Vergütung

Wenn wir für Sie Leistungen erbringen, werden der Sache gemäß Kosten entstehen.

Ich erbringe im Mandatsverhältnis eine Dienstleistung, auch wenn es sich hier z. B. um die Vertretung von insolventen Schuldnern handelt.

Bitte haben Sie daher Verständnis dafür, dass bereits die Erstberatung eines Mandanten (auch im Bereich des Insolvenzrechts) Gebühren auslöst.

Über die Gebühren werden wir Sie sehr gern schon telefonisch oder persönlich bei Vereinbarung des Gesprächstermins informieren.

Bitte teilen Sie uns in jedem Fall auch mit, ob Sie rechtsschutzversichert sind.
Als mögliche Gebührentatbestände können hier das Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG) und Gerichtskostengesetz, eine individuelle Honorarvereinbarung, gegebenenfalls die Rechtsschutzversicherung oder sonstige Prozess- oder Beratungskostenhilfe herangezogen werden.

Jede Rechtsanwältin und jeder Rechtsanwalt in Deutschland müssen mindestens die gesetzlichen Gebühren in Rechnung stellen. /§ 49 b Abs. 1 S. 1 BRAO).